Diplome in den freien Gesundheitsberufen

von Heike Marie Boschat

Ist ein "Diplom" (Zertifikat, Zeugnis, Bescheinigung) aus einer Weiterbildung in den freien Gesundheitsberufen in Deutschland ein Diplom?

Weiterbildungen in den freien Gesundheitsberufen werden häufig mit einem abschließenden Diplom beworben. Die Verwendung des Begriffes "Diplom" im Zusammenhang mit einer abgeschlossenen Weiterbildung ist hier meist im Sinne eines Zertifikates, einer Urkunde oder Teilnahmebescheinigung anzusehen - nicht im Sinne eines akademisch verliehenen Grades.

In Deutschland war das Diplom der am häufigsten verliehene akademische Grad, beispielsweise in den Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften, in Teilen der Geistes- und Sozialwissenschaften und auch der Kunstwissenschaften. Das Diplom-Studium wird in Zukunft durch das international anerkannte Bachelor- oder Masterstudium abgelöst.

Diplomstudiengänge gliederten sich in ein mehrsemestriges Grundstudium und ein mehrsemestriges Hauptstudium. Die Diplomprüfungen schlossen entweder mit einer großen schriftlichen oder mündlichen Überprüfung ab oder mit studienbegleitenden Teilprüfungen. In beiden Fällen war eine Diplomarbeit (Umfang 50 bis 80 Seiten) anzufertigen, die die Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit nachwies. Nach bestandener Prüfung wurde das Diplom als akademischer Grad verliehen. (Quelle: Wikipedia)

Demzufolge ist die Führung des Titels "Diplom" in der Berufsbezeichnung nur denjenigen erlaubt, die diesen akademischen Grad errungen haben.

Artikel von Heike Marie Boschat und Christa Bödeker

 

 



Login für Mitglieder


Registrieren

Mitglied werden und selbst gefunden werden...

AGBT

Arbeitsgemeinschaft freier Berater/innen, Therapeut/inn/en und Trainer/innen

Informationen/Themen

Informationen rund um freie Gesundheitsberufe: News, Artikel, Kolumnen, ...

Forum für Mitglieder

Austauschen, Mitteilen, Diskutieren, ...

Bücher/Magazine


Links/Empfehlungen


Workshops/Seminare


Onlinemarketing


Ihre Werbung bei freiegesundheitsberufe.de



 Wir im Web


  Facebook


  Unser Blog